FAQs Home Staging

Wie finde ich den richtigen Home Stager?

Das Berufsbild Home Staging ist in Deutschland leider kein geschützter Begriff, sodass sich eigentlich jeder als Home Stager bezeichnen kann. Um die Spreu vom Weizen trennen zu können, wurde die DGHR (Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign) gegründet, um sowohl die Ausbildung, als auch die Qualität von Home Staging sicher zu stellen. Der verliehene Titel des Home Stagers garantiert ein Maximum an geprüfter, fachlicher Kompetenz. Ein großes Netzwerk von Experten und Kooperationspartnern ist bestrebt, Projekte noch zielgerichteter und erfolgreicher zu realisieren. Mitglieder der DGHR verpflichten sich zur Einhaltung von Qualitätsstandards und des DGHR-Ehrencodex, der unter anderem untersagt, Mängel an Immobilien wissentlich zu verbergen. Qualifizierte Home Stager verwenden nicht einen einzigen Euro für etwas, was dem Verkauf nicht nützlich ist!

Meine Empfehlung:

Achten Sie darauf, ob der Home Stager Mitglied im Berufsverband ist und ob er Referenzen und Bilder erfolgreicher eigener Projekte vorweisen kann. Hüten Sie sich ebenfalls vor Maklern, die Ihnen erklären: „Das bisschen Home Staging mache ich für Sie mit.“ Ich möchte Sie davor bewahren, eine vermeintlich falsche Wahl zu treffen, denn ein guter Makler hat für die perfekte Präsentation Ihrer Immobilie einen Home Stager an der Hand, den er Ihnen empfehlen kann.

Ist Home Staging das Gleiche wie Innenarchitektur?

Home Staging und Innenarchitektur unterscheiden sich ganz klar voneinander, denn es handelt sich um zwei völlig unterschiedliche Arbeitsweisen und Ziele. Bei der Innenarchitektur geht es nicht um den bestmöglichen Verkauf einer Immobilie, der möglichst viele Interessenten überzeugen soll, sondern ausschließlich, um das individuelle Gestalten des Wohn- oder Arbeitsumfeldes des Auftraggebers. Sollten Sie sich eine Neugestaltung Ihres Umfeldes wünschen, wäre Interior ReDesign genau das Richtige für Sie!

Was Home Staging leisten kann!
  • Home Staging zeigt Käufern auf den ersten Blick, wie sie in ihrem zukünftigen Zuhause leben können. Der erste Eindruck zählt!
  • Home Staging schafft einen Wohlfühlfaktor
  • Home Staging rückt die Vorzüge einer Immobilie immer ins beste Licht
  • Home Staging macht jede Besichtigung zum Erlebnis für alle Sinne und bringt dadurch den Interessenten in Kaufstimmung
  • Home Staging vermittelt den Käufern Sicherheit in Ihrer Kaufentscheidung
  • Home Staging bietet Ihnen exzellente Fotos für die Vermarktung auf Verkaufs- und Vermietungsportale und erspart somit unnötige Besichtigungen
  • Home Staging bereitet den Umzug vor
  • Home Staging macht Immobilien attraktiv und verwandelt Räume in Gefühle

Erhöhen sie die Verkaufschancen und verkürzen Sie die Verkaufszeiten Ihrer Immobilie, denn niemand hat Zeit zu verschenken!

Gründe, warum ein optimales Home Staging nicht funktionieren könnte...

Als visuelles Marketing bereitet Home Staging Ihre Immobilie optimal für den Verkauf vor und erzielt den bestmöglich realistischen Preis vom oberen Ende der sogenannten Preisspanne. Keinesfalls können unrealistische, utopische Preise, sogenannte „Mondpreise“, erreicht werden – Ihre Immobilie wird nicht mehr wert sein, nur weil Sie besser aussieht. Jede Immobile hat Schwachstellen bis hin zu echtem Reparatur- bzw. Renovierungsbedarf. Diese können keinesfalls „weggeredet“ oder gar durch Home Staging verdeckt werden. Kein professioneller Home Stager, mit entsprechender Qualifikation und Berufsetikette, wird Schwachstellen einer Immobilie verstecken oder gar überdecken. Der Sinn von Home Staging ist, dass volle Potenzial einer Immobilie auszuschöpfen.

Im Vorfeld eines Home Stagings können jedoch notwendige Vorarbeiten geleistet werden, die zur Beseitigung von Mängeln beitragen. Als Eigentümer sind Sie außerdem dazu verpflichtet, auf Ihnen bekannte Mängel hinzuweisen, ansonsten kann der Kaufvertrag ganz schnell auf Ihre Kosten rückabgewickelt werden.

Ihre Immobilie kann noch so optimal in Szene gesetzt sein, wenn Sie nicht ihr ganzes Potenzial entfalten kann. Potenzielle Käufer müssen auf Ihre Verkaufsabsichten aufmerksam gemacht werden. Auch die Lage an einer vielbefahrenen Straße oder in einem sozialen Brennpunkt, sowie der Verkauf eines sanierungsbedürftigen Objektes, werden durch Home Staging nicht positiv beeinflusst. Hier regelt sich der Verkauf häufig nur über den Preis.

Inhalt und Ablauf eines Home Stagings

Beim Home Staging werden generell ALLE Räume und Bereiche eines Objektes gestagt, um eine optimale Verkaufsförderung zu erreichen. Neben der Immobilie an sich, zählt auch der Außenbereich (Garten & Co) mit ins Arbeitsfeld eines Home Stagers.

Home Staging sorgt für einen rundum positiven Eindruck, beginnend von der Haustür an. Nach einer ersten Bestandsaufnahme/ Analyse Ihrer Immobilie und Klärung, welche eventuellen Vorarbeiten (wenn notwendig) durch Sie oder beauftragte Handwerker getätigt werden müssten, bekommen Sie von mir ein schriftliches Angebot. Nach Beauftragung der Home Staging Leistung, die vertraglich festgehalten wird, werden ein Licht- und Farbkonzept ausgearbeitet, sowie der Möbel- und Dekorationsbedarf ermittelt. Die benötigten Einrichtungsgegenstände stammen entweder von Möbelleihfirmen, aus meinem Fundus oder sind (bei geerbten und noch bewohnten Immobilien) bereits vorhanden. Je nach Bedarf werden zusätzliche neue und ins Konzept passende Möbel und Accessoires besorgt. Nach Abwicklung der notwendigen Logistik geht es an das Home Staging selbst. Gerne stelle ich Ihnen, nach Erbringung der Home Staging Leistung, entsprechende Fotos für die Vermarktung Ihrer Immobilie zur Verfügung. Das gesamte Mobiliar (Möbel + Dekoration) bleibt über die komplette Verkaufsphase in der Immobilie bestehen. Die vertraglich vereinbarte Basismietzeit beträgt 3 Monate und kann nach Bedarf gegen eine vorher vereinbarte Leihgebühr monatlich verlängert werden. Erst nach Abschluss des Kaufvertrages, wird ein zeitnaher Termin zur Räumung vereinbart (Demontage, Abholung aller Möbel, Accessoires, Leuchten etc.).

Dauer eines Home Stagings und Vorlaufzeit

Der Umfang eines Home Stagings richtet sich nach der Größe und Zustand der Immobilie. Man differenziert zwischen leerstehenden, noch bewohnten und geerbten Immobilien. Je nach Objekt variieren der Arbeitsaufwand, sowie der Umfang an (zusätzlich) benötigten Einrichtungsgegenständen. Somit ist die Dauer eines jeden Home Stagings im Vorhinein nicht explizit vorhersehbar.

Ein erster Termin zur Begehung lässt sich relativ zeitnah finden. Je nach momentaner Auftragslage und Aufwand ist eine Vorlaufzeit von bis zu 2 Wochen anzunehmen.

Möbel und Accessoires

Benötigte Einrichtungsgegenstände, wie Möbel, stammen entweder von Möbelleihfirmen, aus meinem persönlichen Fundus oder sind (bei geerbten und noch bewohnten Immobilien) bereits vorhanden. Accessoires stelle ich stets in Eigenleistung zur Verfügung, da diese, je nach Immobilie, individuell abgestimmt oder sogar speziell hierfür beschafft werden.

Die vertraglich vereinbarte Basismietzeit, für alle zum Home Staging gehörenden Einrichtungsgegenstände (Möbel + Accessoires), beträgt 3 Monate und kann nach Bedarf gegen eine vorher schriftlich vereinbarte Leihgebühr monatlich verlängert werden.

Ein Home Staging verpflichtet keinesfalls zum Kauf von Einrichtungsgegenständen. Es ist für die Verkaufszeit lediglich eine Mietgebühr vorgesehen.

Zahlen und Fakten

Verschiedene Statistiken (aus England, den USA, Schweden und Deutschland) belegen den Mehrwert und Erfolg von Home Staging.

Der DGHR zufolge:

  • liegt der Verkaufspreis in Europa 10% höher als bei Immobilien, die nicht für den Verkauf aufbereitet wurden.
  • belegen erste Auswertungen aus Deutschland, dass sich gestagte Immobilien im Durchschnitt 50% schneller verkaufen.
  • verkaufen sich durch Home Staging optimierte Immobilien binnen 3 Monaten.
  • sind Preissteigerungen bis zu 15% keine Ausnahme.
Home Staging in Eigenleistung umsetzen?

Gerne können Sie sich dazu entscheiden, ein Home Staging eigenständig durchzuführen. Jedoch sollten Sie bedenken, dass Ihnen die Beratung durch einen Home Staging Profi Arbeit, Zeit sowie bares Geld sparen kann.

Für ein Home Staging ist es empfehlenswert, einen erfahrenen Profi zu engagieren, der objektiv mit kritischem Käuferblick durch Ihre Immobilie geht. Aufgrund der Wohnsituation und persönlicher Gefühle zum Objekt ist man meist nicht objektiv genug, um seine Immobilie zu entpersonalisieren und für die möglichst größte Zielgruppe optimal herzurichten. Home Staging ist gewiss keine Wissenschaft, jedoch besteht die größte Herausforderung darin, genügend Abstand zum eigenen Zuhause zu entwickeln und bei der Umsetzung zu sich selbst brutal ehrlich zu sein. Unterschätzen Sie auch keinesfalls den Aufwand für Planung und Logistik, der hinter einem solchen Einsatz steht.

Vorteile für Makler

Stechen Sie aus der Menge heraus!
Heben Sie sich von der Masse an Immobilienmaklern ab!
Erweitern Sie Ihr Leistungsspektrum!

Als absoluter Marketing-Profi sind Sie geübt in der gekonnten Darstellung von Immobilienangeboten, verfügen über ein umfassendes Fachwissen und überzeugen mit Ihrem Vermarktungskonzept. Kundenreferenzen sind das A und O, denn mit zufriedenen Käufern und Verkäufern werden Ihre Verkaufserfolge belegt und Ihre Professionalität erwiesen.

Doch was hebt Sie von der Konkurrenz ab?

Schaffen Sie sich mit Home Staging ein Alleinstellungsmerkmal!

Aufgrund des noch wachsenden Bekanntheitsgrads von Home Staging im mitteldeutschen Raum, ist es Ihre Chance, als einer von vielen Immobilienmaklern diese Leistung in Ihr Spektrum aufzunehmen. Machen Sie Ihren Verkäufern ein exklusives Angebot, von dem sie direkt profitieren und das ihnen deutlich und greifbar vor Augen geführt wird.

Was Home Staging zudem leistet:

  • Aufbereitung einer Immobilie, perfekt abgestimmt auf die zu erreichende Zielgruppe
  • Außerordentlich gute, emotional ansprechende Immobilienfotos, Videorundgänge und virtuelle Besichtigungen
  • Home Staging beeinflusst die Kaufentscheidung der qualifizierten Interessenten positiv
  • Steigerung des Marktwertes und Senkung der Verkaufszeit
  • Erregung von Aufmerksamkeit

Sprechen Sie mich an: als Privatperson, Makler, Bank oder Bauunternehmer.
Gemeinsam bewerkstelligen wir den profitableren Verkauf Ihrer Immobilie!

Sie haben noch andere Fragen? Melden Sie sich gerne bei mir…